Jetzt noch schnell… Gesundheit schenken!

Viele von uns manchmal und manche von uns auch vielfach sind – wenn es um die Besorgungen zu Weihnachten geht – gern mal auf den letzten Drücker unterwegs. Und abgesehen von den ganz abgebrühten Christmas-Shoppern, die wirklich erst am Vormittag des 24. losziehen, gilt für alle anderen: Der letzte Drücker ist jetzt, genau jetzt, ja eigentlich schon gestern. Denn die Innenstädte sind randvoll, feste Termine wie Weihnachtsbaum, Glühweinrunde oder Großeinkauf verdichten sich, und auch online bestellen wird ab jetzt zum Fristen-Roulette – kann noch klappen, muss es aber nicht. Die gute Nachricht ist: Wir, in Ihrer Apotheke, haben noch ein paar Ideen für Sie – Ideen jenseits von Krawatten, Socken und Pralinen. 

Die Phrase ist, zugegeben, etwas abgedroschen, aber dennoch ist etwas dran:

Gesundheit ist das schönste Geschenk. Mit einem kleinen Weihnachtspräsent wird man wohl kaum einen wirklich Kranken heilen können, natürlich – aber vielleicht ein wenig dazu beitragen, dass unsere Lieben gesünder bleiben, sich etwas wohler fühlen oder ihrem Äußeren ein bisschen mehr Glanz verleihen. Und welche Praline kann das auf Dauer schon von sich behaupten?
Ein paar Tage vor Weihnachten fallen uns oft noch ein paar Kleinigkeiten ein, ein paar nette Nachbarn oder Kollegen vielleicht, oder auch die freundliche Dame, die öfter mal auf den Hund aufpasst. Natürlich kann man es auch wieder mal mit Gutscheinen, Teelichthaltern oder Schreibsets versuchen – oder eben doch mit ein bisschen Gesundheit aus Ihrer Apotheke. Fragen Sie uns nach gesunden Geschenk-Ideen, wir beraten Sie gern dazu. 

Gut, damit sei alles gesagt:

denn wenn es zu Weihnachten in unserer Zeit etwas im Übermaß gibt, dann ist es sicher die Werbung: Im Fernsehen, in Zeitschriften und eben auch im Internet. Und trotz allem Klimbim bleibt eben doch immer ein wenig erhalten von Weihnachten, wie es sein sollte, und schimmert still und friedlich durch den Trubel. Meint übrigens auch Wilhelm Busch:

 

Hätt’ einer auch fast mehr Verstand
als die drei Weisen aus dem Morgenland,
und ließe sich dünken, er wäre wohl nie
dem Sternlein nachgereist wie sie;
und dennoch, wenn heute das Weihnachtsfest
seine Lichtlein wonniglich scheinen lässt,
dann fällt auch auf sein verständig Gesicht,
er mag es merken oder nicht,
ein freundlicher Strahl
des Wundersterns von dazumal.

 

In diesem Sinn wünschen wir Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden schöne, ruhige und vor allem gesunde Weihnachten.